SPARK 2030 UL

SPARK 2030 UL

SPARK 6030 HF

SPARK 6030 HF

SPARK 2000/6000

Unverzichtbare Sicherheit
in jeder Kabelherstellung


Hochfrequenz- und Gleichspannungs-Spark-Tester

Während der Extrusion von Kabeln wird die Isolation mittels Sparktestern (Hochspannungsprüfgeräten) überprüft und eventuelle Isolationsfehler rechtzeitig detektiert und dokumentiert. Zur Prüfung läuft das trockene Kabel durch die Kugelkettenelektrode des Sparktesters, der nach der Kühlstrecke installiert ist. Dabei wird die Kabelisolation der gewählten Prüfspannung ausgesetzt und Fehler in der Isolation zuverlässig detektiert. Das Qualitätsmanagement ist damit in der Lage, sicherzustellen, dass nur fehlerfreie Kabel zur Auslieferung gelangen.

SIKORA bietet für diese Anwendungen Gleichspannungs- (DC), Hochfrequenz- (HF) und Wechselspannungs-(AC) Spark-tester an. Die Prüfspannung ist stufenlos einstellbar. Der Sparktester erfüllt sämtliche anerkannten Prüfvorschriften (AS, BS, CS, CENELEC, EN, UL, VDE) und Sicherheitsregularien (gemäß DIN/VDE 0800, IEC 479-1).

SPARK 2000 DC

Der SPARK 2020 DC ist ein Gleichspannungs-Spark-tester, entwickelt für das Prüfen von Telefonleitungen, Datenkabeln und Mini-Koax-Kabeln mit Schaumisolierung, Automobilleitungen und Installationsleitungen von 0,5 bis 20 mm Durchmesser.

SPARK 2000 BS

Der SPARK 2000 BS ist ein Sparktester mit Wechselspannung für Ader- und Mantellinien, verfügbar in 7 Varianten für Durchmesserbereiche von 1 bis 220 mm.

SPARK 6000 HF

Der SPARK 6030 HF ist ein Hochfrequenz-Hochspannungs- Spark-Tester, konzipiert für die zuverlässige Detektion von Fehlern in der Isolation von Leitungen und Kabeln von 0,5 bis 30 mm. Dabei unterscheidet das System zuverlässig zwischen punktuellen Fehlern (pin holes) und Blankstellen (bare patches).

Die solide Elektrode und die Elektronikbox bilden bei dem SPARK 6000 HF eine Einheit. Direkt in das Gerät integriert ist ein Display zur Anzeige der gewählten Prüfspannung, der kapazitiven Last und der Anzahl der Hochspannungsdurchschläge. Das Display ist kombiniert mit einem Bedienfeld für die Vorgabe der Prüfspannung. Für Produktionslinien ohne Anlagenrechner empfiehlt SIKORA den Einsatz des SPARK 6030 HF in Verbindung mit den prozessorgesteuerten Anzeige- / Regelgeräten REMOTE 2000.

Eine einzigartige Besonderheit des SIKORA SPARK 6030 HF ist der optional integrierte 3-stufige Funktions- und Sicherheitstest. Dieser beinhaltet:

  • Integrierte Hochspannungsprüfung
  • Integrierte Prüfung des Berührungsstroms
  • Integrierter Funktions- / Empfindlichkeitstest
  • Kapazitive Last
  • Corona Level

Innovation: Integrierter Funktions- und Sicherheitstest

Offen betriebene Mess- und Prüfmittel müssen laut Europäischer Norm regelmäßig überprüft werden. Bei Sparktestern werden dementsprechend die Hochspannung, der Berührungsstrom und die Funktion (Empfindlichkeit) geprüft. Während Kabelhersteller früher für diese Tests ein externes Prüfgerät einsetzen mussten, ist im SPARK 6030 HF optional ein komplettes 3-stufiges Selbsttest- und Kalibriersystem integriert. Dieser Test wird dokumentiert, im Logfile gespeichert und kann jederzeit abgerufen werden.

1. Integrierte Hochspannungsprüfung

Der Sparktester prüft die angezeigte Hochspannung des zu testenden Geräts hinsichtlich deren Richtigkeit. Die Hochspannung muss sich innerhalb einer Toleranz von 5 % bewegen. Gleichzeitig wird bei diesem Test der Corona Level gemessen und angezeigt.

2. Integrierte Prüfung des Berührungsstroms

Neben der Hochspannung prüft der Sparktester automatisch den maximalen Berührungsstrom, der bei der Belastung des Geräts mit einem Körperwiderstandsnormal 10 mA nicht überschreiten sollte (gemäß EN61010-1:2010).

3. Integrierter Funktionstest

Der Sparktester führt automatisch einen Funktionstest (Empfindlichkeitstest) durch. Dabei werden künstlich 20 Fehler (Durchschläge) initiiert, die vom Sparktester erkannt und gemeldet werden.

Für Anwendungen bei denen das integrierte Display und das Selbsttest- und Kalibriersystem nicht erforderlich sind, bietet SIKORA den SPARK 2000 UL an.

WLAN Schnittstelle (Option)

Der SPARK 6030 HF verfügt neben gängigen Schnittstellen optional über eine WLAN-Schnittstelle über die er direkt mit einem Smartphone oder Notebook verbunden werden kann.

SIKORA App

SIKORA bietet eine kostenlose App für Smartphones zur Diagnose und Qualitätskontrolle des SPARK 6030 HF an. Der Bediener kann sich einfach über die WLAN-Schnittstelle einloggen und bekommt sofort die Anzahl der Durchschläge oder die Hochspannung angezeigt. Es ist ebenfalls möglich, die Hochspannung zu regeln und den Selbsttest mit der App zu starten. Mit Hilfe der integrierten Testfunktion des SPARK 6030 HF kann über die SIKORA App ein vollständiges Testzertifikat im PDF Format erstellt, und per E-Mail an das Qualitätsmanagement gesendet werden.

 

+ Spezifikationen


Überzeugende Technologie auf den Punkt gebracht:

  • Verlässliche Detektion von punktuellen Fehlern und Blankstellen in der Isolierung von Drähten und Kabeln
  • Integriertes Display mit Bedienfeld
  • Prozessorgeregelte Prüfspannung
  • Integriertes 3-stufiges Selbsttest- und Kalibriersystem (Option)
  • WLAN Interface und SIKORA App (Option)
  • Erfüllt die wichtigsten Prüfstandards (BS, VDE, CENELEC, UL, AS, CS, etc.)
  • Sicherheitsbestimmungen gemäß DIN / VDE 0800, IEC 479-1